Bierhefe für Hunde – Für ein schönes strahlendes Fell

bierhefe fuer hunde

 

Viele Hundehalter geben ihrem Hund Bierhefe als Nahrungsergänzung. Dieses günstige Produkt verbessert das Aussehen des Fells. Es wird dadurch schön glänzend und sieht gesund aus. Auch bei Hautproblemen ist Bierhefe sehr empfehlenswert. Nebenbei kann es für starke Krallen sorgen, sie splittern nicht mehr. Bierhefe trägt auf natürliche Weise zur Gesundheit der Hunde bei. Neben Bierhefe ist eine natürliche und abwechslungsreiche Ernährung bedeutsam. Der Vierbeiner braucht genau wie wir Menschen Mineralstoffe und Vitamine um geistig und körperlich gesund zu bleiben.
Jeder Hund kann Bierhefe zu sich nehmen, in der richtigen Dosierung ist sie für jedes Alter und alle Hunderassen geeignet.

Bierhefe – Ein schon seit über Tausenden Jahren beliebtes Produkt

Bierhefe wurde schon vor vielen Jahren von Menschen als heilende Wirkung erkannt. Die Hefe wurde bei Hauterkrankungen und schlecht heilenden Wunden eingesetzt. Äußerlich wie innerlich. Heute wird Hefe bei Magen Darm Beschwerden, Hautausschlag und vielen weiteren Bereichen eingesetzt.

Bierhefe Hund – Was ist das? Welche Inhaltsstoffe sind in der Bierhefe enthalten?

Wie der Name schon sagt, hat die Bierhefe etwa mit Bier zu tun.
Bei der Bierherstellung entsteht als Abfallprodukt Bierhefe. Während das Bier (Mischung aus Wasser, Gerste und Hopfen) gärt, vermehren sich die Mikrolebewesen der Hefe. Während dieser Gärung entsteht ein sogenannter “Bierschlamm“ entsteht.

Dieser Bierschlamm enthält gehaltvolle Inhaltsstoffe, das sind:
• Vitamin B
• Spurenelemente (u.a. Selen)
• Aminosäuren (essentielle und nicht-essentielle)
• Mineralstoffe
• Antioxidantien

In Bierhefe sind mehr B-Vitamine enthalten, als in den meisten anderen natürlichen Nahrungsmitteln. Sie ist sehr gesund. Auch viele Menschen nehmen regelmäßig Bierhefe zu sich.

Dem Bierschlamm wird die Flüssigkeit entzogen, zurück bleibt ein Trockenprodukt: Die Bierhefe. In ihr sind die wertvollen Inhaltsstoffe enthalten.
Bierhefe ist gut verträglich, auch gut für einen sensiblen Hundemagen. Sie gibt dem Hund wertvolle Vitamine und Aminosäuren. Das darin enthaltene Selen ist dabei behilflich, die freien Radikale zu binden. Außerdem ist es verantwortlich für das Produzieren von Hormonen an der Schilddrüse. Bierhefe enthält kaum Fett und hat einen minimalen Natriumgehalt.
[alert style=“success“]Übrigens: Obwohl Bierhefe ein Abfallprodukt der Bierproduktion ist, enthält sie kein Alkohol.[/alert]

bierhefe fuer hunde

Bierhefe für Hunde

Wann kann ich meinem Hund Bierhefe geben?

Bierhefe ist ein natürliches Produkt und sollt immer im Haushalt vorhanden sein. Sie ist für deinen Vierbeiner aber auch für uns Menschen sehr gesund.
Du kannst die Bierhefe deinem Hund geben bei:

• Fellproblemen
• Hautprobleme (Ausschlag, Ekzem, Flechten)
• Magen und Darm Beschwerden

Die wertvollen Inhaltsstoffe der Bierhefe sind für eine gesunde Haut und Fell von großer Bedeutung. Sollte dein Hund an Juckreiz, Hautkrankheiten, oder Ausschlägen leiden, kann die Bierhefe dabei sehr helfen. Zusätzlich wird durch die wertvollen Inhaltsstoffe das Nerven- und Immunsystem gestärkt. Sollte dein Liebling an Diabetes oder Leberproblemen erkrankt sein, kann die Bierhefe für Linderung sorgen. Im gesamten gesehen kann man sagen, dass Bierhefe zur allgemeinen Gesundheit und Pflege des Hundes gesund ist. Bierhefe für Hunde sollte in jedem Haushalt vorrätig sein. Es gibt sogar getreidefreies Hundefutter mit Bierhefe.

 

Bierhefe für Hunde richtig dosieren

Die Dosierung der Bierhefe für Hunde richtet sich nach dem Gewicht deines Vierbeiners. Es ist immer ratsam auf die Herstellerangaben zu achten. Meistens ähneln sie sich aber.
Wir haben die Bierhefe von Lunderland. Auf der Dose ist angegeben:

Bierhefe Hund Dosierung Lunderland

Bierhefe Hund Dosierung (Lunderland)

Lucy wiegt um die 3,2 kg und zählt somit zu den kleinen Hunden. Sie bekommt täglich 1 Gramm Bierhefe. Um das genau abzuwiegen, benutze ich eine Feinwaage* (Eine Feinwaage kann ich übrigens nur empfehlen. Besonders wenn du beim Barfen (Rohfütterung) beispielsweise Seelagenmehl dazu geben möchtest, ist es enorm wichtig die richtige Dosierung zu achten).
Ich gebe die Bierhefe nur kurweise (1-4 Wochen).

So frisst dein Hund die Bierhefe

Das Bierhefe Pulver kann man einfach über das Futter geben. Dabei spielt es keine Rolle ob Nass-, Trockenfutter oder Rohfleischfütterung.
Tipp: Wenn dein Hund die Bierhefe nicht frisst oder den Geruch nicht mag, gibt es als Alternative Bierhefeflocken bzw. Tabletten.
Die Bierhefeflocken mischt man einfach ins Futter. Die Tabletten kann man entweder in Wasser auflösen oder man wickelt sie in Leberwurst 😉
Die bequemere Variante ist, Hundefutter zu kaufen in dem Bierhefe bereits enthalten ist. So muss man nicht jeden Tag daran denken, die Bierhefe zu geben. In den meisten Trockenfutter Sorten (außer die Soft Sorten) von Wildborn ist die wertvolle Bierhefe enthalten.

Geschmack von Bierhefe für Hunde

Wer Bierhefe kennt, weiß, dass das natürliche Produkt einen ganz eigenen Geschmack hat. Wie auch bei uns Menschen sind bei Hunden die Geschmäcker verschieden. Bierhefe hat einen eigenen Geruch. Es schmeckt leicht würzig und käsig. Daher sollte man einfach ausprobieren ob der Hund die Pulver- oder Tablettenform bevorzugt. Lucy ist etwas mäkelig – Sie frisst ihr Futter nicht wenn ich Bierhefe drauf gestreut habe. Deshalb vermische ich das Pulver mit etwas Leberwurst und gebe es ihr dann.

Bierhefe für Hunde Nebenwirkungen

Bierhefe ist ein natürliches Produkt und kann bedenkenlos dem Hund gegeben werden. Manche Hunde haben zu Beginn etwas Blähungen, aber das ist normal, weil der Körper sich erst einmal an die Hefepilze gewöhnen muss. Der Körper gewöhnt sich schnell daran und dann hören auch die Blähungen wieder auf.
Wichtig ist nur, dass man richtig dosiert, damit die Bierhefe ihre volle Wirkung entfalten kann.

Wo kann ich Bierhefe kaufen?

Bierhefe kaufen kann man in Zoohandlungen wie Fressnapf (Link), Reformläden, oder im Internet zb bei zoobio oder wie heißen die? Eine sehr bekannte Bierhefe ist die von Lunderland (Verlinkung amazon). Auch andere Hersteller wie aniforte, Biolabor (Biolabor enthält Gluten aus Weizen und Gerste) oder Trixie.
Kleiner Tipp: Wenn du Bierhefe aus der Drogerie kaufen möchtest, achte darauf, dass keine anderen unnötigen Inhaltsstoffe enthalten sind. Bierhefe von Doppelherz ist z.B. günstiger als Lunderland, enthält aber Zusatzstoffe wie Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Talkum, Emulgatore Polysorbat 80. Aber das muss jeder mit sich selbst ausmachen. In der Bierhefe von Lunderland ist zu 100% Bierhefe enthalten.

Was ist deine Erfahrung mit Bierhefe für Hunde?

Viele Hundebesitzer haben mir von den guten Erfahrung mit Bierhefe berichtet und dadurch bin ich selbst auf die Bierhefe gekommen. Das Tolle an der Bierhefe ist, dass man schon nach kurzer Zeit eine Verbesserung am Hund sieht. Manche haben mir auch gesagt, dass man Bierhefe nicht überdosieren kann, weil das, was zuviel ist, wieder ausgeschieden ist. Ich finde man muss es aber nicht übertreiben 😉 Außer beim Fellwechsel, wenn mein Hund extrem haart, finde ich es ok wenn man den Fellwechsel unterstützt und etwas mehr verabreicht.

>